Verschönerungen im Spion-Büro

Wir sind eine Internetagentur, die es eher angenehm wohnlich als businessmäßig steril mag. Bei uns gibt es keine riesigen Glasfronten, keine sterilen Edelstahlmöbel und überhaupt auch kein Büro in einem Gewerbekomplex sondern eine zum Büro umfunktionierte Wohnung im Herzen der Rostocker KTV.

In den letzten Tagen haben wir mal wieder etwas Feinschliff in unser Interieur gebacht. Das Resultat kann sich sehen lassen:

Kommentar schreiben »

Verbesserungen an der Spion-Suche

Vor einem halben Jahr haben wir unsere neue, vollständig überarbeitete Live-Suche vorgestellt. Die Ergebnisse werden mit jeder Änderung in Echtzeit dargestellt und können so deutlich komfortabler durchgeblättert werden als je zuvor. Zusätzlich haben wir den Großteil der Profilangaben ’suchbar‘ gemacht. Wenn man z.B. auf eine Schule/Firma im Lebenslauf klickt, findet man alle Mitschüler/Kollegen. Das klappt natürlich auch mit Blauäugigen oder Rostockern.

Damit macht es einfach Spaß, nach Menschen zu suchen. Man kann nach Schulfreunden oder Kollegen genauso suchen wie nach Singles aus der Region oder Nutzern, die die gleichen Interessen haben wie man selbst.

Nun ist die Spion-Suche noch einmal verbessert worden: Seit der letzten Änderung lassen sich Suchergebnisse im Handumdrehen speichern. Das erspart das häufige Ausfüllen des Suchformulars nach den eigenen Kriterien. Einfach oben rechts auf ’speichern‘ klicken – schon erscheint die Suche in den eigenen Favoriten. Probier es einfach einmal aus 🙂

Kommentar schreiben »

Performance gesteigert, Patient quietschfidel

Die letzte Nacht hat unsere Technikabteilung dazu genutzt, um die Dauer eines Seitenaufrufs in unserer Community wieder einmal drastisch zu senken. Das bedeutet: Mehr Spaß beim Surfen auf dem Spion, weil weniger nervige Wartezeiten.Was genau ist passiert? Wir haben die Abfragen auf das System, welches die Grafiken (Design, Profilbilder, Fotoalben und so weiter) auf mehrere Server verteilt und von dort wieder holt, wenn eine Seite aufgerufen wird, stark optimiert. Das entlastet die Datenbanken nun ganz massiv: Statt 25% der Datenbankaufrufe verbraucht dieses System nun nur noch knapp 12% der Datenbankaufrufe. Eine satte Steigerung der Geschwindigkeit ist die direkte Folge.

Die Arbeiten an der Performance der Seite sind aber noch lange nicht beendet, versprochen! Als nächstes nehmen wir uns das Dashboard vor, da werden wir auch noch so einiges rausholen können 😉

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Uwe aus der Technikfraktion, der sich gerne auch mal die Nächte im Spionbüro um die Ohren schlägt. Großartige Arbeit!

Kommentar schreiben »

Datenschutz beim Spion

Heute waren wir anlässlich den europäischen Datenschutztages eingeladen, zusammen mit weiteren hochkarätigen Rednern zum Thema Datenschutz im Web 2.0 zu referieren (Ankündigung). Details zum Abend kommen später noch nach, hier erst einmal die Folien, die wir an die Wand geworfen und kommentiert haben. Viel Spaß damit:

Ein Kommentar »

Sex ist wichtiger als Fußball – zumindest für Männer

Fußballgroßereignisse wie die EURO 2008 gelten gemeinhin als Zeit sexueller Abstinenz. An den Männern jedoch liegt das nicht, denn die setzen offenbar andere Prioritäten als bislang angenommen. Eine Umfrage unter 828 männlichen Usern der Onlinecommunity mein-spion.eu hat ergeben, dass fast zwei Drittel (62,2%) von ihnen eher die Gelegenheit zur Zweisamkeit nutzen würden – und zwar „immer, wenn sie sich bietet“.
Knapp 19% der Befragten reagierten diplomatisch: Sie wollten ihre Entscheidung von der jeweiligen Situation abhängig machen. Nur 13% konnten sich dagegen der Aussage anschließen, das Spielfeld sei „spannender als jedes Bett“.
Damit zeigten sich die männlichen User deutlich unabhängiger von direkten medialen Einflüssen als die Frauen. Insgesamt 689 weibliche Community-Mitglieder hatten im Gegenzug die Frage beantwortet, ob für sie die Lieblingssendung im Fernsehen wichtiger sei als Sex.
Zwar antworteten immerhin gut 40% mit einem deutlichen „Nein“, noch mehr jedoch (knapp 42%) waren unentschlossen und wollten es von der konkreten Situation abhängig machen. Gleichzeitig war aber auch die Gruppe derer kleiner, die das Fernsehen kategorisch dem Liebesspiel mit dem Partner vorzogen. Nur 10,5% der Frauen gaben an, ihr Partner sei während der Lieblingsserie „abgemeldet“.

Die kompletten Umfrageergebnisse können unter den folgenden Links eingesehen werden:
http://www.mv-spion.de/community/umfrage104,0.html
(Männer)
http://www.mv-spion.de/community/umfrage103,0.html
(Frauen)

Kommentar schreiben »

Die Auswirkungen von Fußi auf den Spion

Gestern lief das Halbfinalspiel Deutschland – Türkei. Abgesehen davon, dass Deutschland den Einzug in das Finale geschafft hat, gab es heute morgen eine weitere Überraschung, die eigentlich keine ist: Wenn Fußi läuft, ist kein Mensch im Internet. Natürlich haben wir dazu auch Statistiken, ich hab das hier schonmal vorbereitet:

So schaut die Nutzung des Spions aus ohne beachtliches Fußi-Event:

Und so ist es, wenn Deutschland im Halbfinale gegen die Türkei spielt:

Man könnte FAST glauben, Deutschland sei eine fußballvernarrte Nation 😉

Kommentar schreiben »

Und täglich grüßt die Arbeit am Redesign

Ja, die Jungs aus der Technik haben es momentan wirklich schwer. In 10 Tagen soll es spätestens fertig sein und es sind noch einige Dinge zu erledigen. Alles in allem kommen sie aber sehr gut voran, die Zuversicht wächst mit jedem erledigten Task. Mittlerweile funktioniert auch das Nachrichtenschreiben im neuen Design zuverlässig. Wie das dann ausschaut, seht ihr hier: (größer bei Klick aufs Bild..)

Ein Kommentar »

Spion Club Summer Sunshine Edition – Kartenverlosung

Ja, wir verlosen wieder Freikarten für den Spion Club. Diesmal haben wir es etwas kniffliger für euch gestaltet: Unser Grafiker hat in den Flyer für euch einen kleinen aber fiesen Fehler eingebaut. Unter allen Kommentaren, die den Fehler gefunden haben, verlosen wir 3*2 Karten. Also: Augen auf und Rätsel lösen. Wir wünschen euch viel Erfolg! P.S.: Das größere Suchbild gibt es zu sehen, wenn man draufklickt 😉

21 Kommentare »

Redesign, Redesign, Redesign

Die Überschrift lässt es bereits vermuten: das Redesign des Spions kommt mit großen Schritten näher. Sauberer, professioneller, aufgeräumter und trotzdem funktioneller wird es sein. Und vor allem eins: deutlich schicker. Noch ist es nicht vollbracht, die Techniker haben noch einiges zu tun, aber man kann schon erste Blicke erhaschen. Ein kleiner Vorgeschmack: (größer nach Klick…)

Kommentar schreiben »

Run auf Spion-Domains

In den letzten Tagen bekommen wir es verstärkt mit: Domains mit *-spion.* werden immer gefragter. Einer unserer fleißigen Mitarbeiter brachte gestern einen Flyer eines Vermittlers von Ferienhäusern mit, Domain: Urlaub-Spion.de. Unsere Nutzer haben sich mittlerweile den Spaß gegönnt, die Domain haustier-spion.com zu sichern, ist wohl ein Running-Gag unserer Power-User… Und auch google scheint den Spion neu bewertet zu haben: Sucht man nach ’spion‘, so bekommt man mittlerweile auf Platz 1 den MV-Spion, gefolgt vom Wikipedia-Artikel über Spione und dann den Deutschland-Spion.

Ein Kommentar »

Das Spion-Blog wurde ein wenig erweitert

Hallo lieber Leser,

das Spion-Blog wurde heute etwas erweitert. Du kannst nun die Artikel bewerten und uns damit sagen, was dich hier wirklich interessiert. Zusätzlich werden jetzt automatisch die ‚verwandten Artikel‘ direkt unter dem jeweiligen Artikl angezeigt. Auch dies ist automatisiert, wir sind gespannt, ob das so klappt wie es soll oder ob dabei zukünftig eher Kurioses entsteht.

Grüße aus dem Spion-Hauptquartier, Stephan

Kommentar schreiben »

Der Spion macht Party

Spion Club – Der Morgen kommt nie

Spione aufgepasst, diese Nacht wird hot hot hot!

Fast ein Jahr ist die letzte Spion-Party her – Grund genug, es endlich wieder richtig krachen zu lassen. Am 11. April ist es soweit: Der Spion Club findet statt.

Wir haben für euch viele musikalische Schmankerl aufgetan, um den Abend so aufregend wie möglich zu gestalten: DJ Don. wird euch mit den groovigsten Platten aus den 60s, 70s und von heute zum Tanzen zwingen. Unterstützt wird er von einem Special Guest, der auch die tanzmuffligsten Norddeutschen mit den feinsten Rhythmen aus R’n’B, Black Music und Soul vom Tresen auf die Tanzfläche lockt. Wer genau sich dahinter verbirgt, wird noch nicht verraten.

Für die Freunde der elektronischen Spielart hat sich das Elektroilse DJ-Team angekündigt. Viele von euch kennen die Jungs vielleicht hier vom Spion – an diesem Abend werden sie zeigen, wie sie einen ganzen Dancefloor mit etwas Vinyl und ein paar Plattenspielern zum Rocken bringen.

Als Location konnten wir den Speicher Club in Rostock gewinnen. Hier stehen uns nicht nur zwei Floors zur Verfügung sondern auch entspannte Preise für anregende Drinks.
Der Eintritt beträgt 4 Euro, vor 23 Uhr sogar nur läppische 3 Euro. Alle Gewinne dieser Veranstaltung werden an den Rostocker Rugby-Sportverein ‚Dierkower Elche‘ gespendet.

Die Fakten:

  • Zeit: Freitag, 11. April 2008, ab 22:00 Uhr
  • Location: Speicher Club Rostock
  • DJs:
    • DJ Don. (60s, 70s, Soul, Funk, Querbeet)
    • Elektroilse DJ-Team (Elektro)
    • + 1 Special Guest (R’n’B, Black, Soul)

Spion Club – Der Morgen kommt nie

Kommentar schreiben »

die große Spion-Umfrage. Auswertung Teil 1

In der vor kurzem unter unseren Nutzern gestarteten Umfrage wollten wir viele Dinge wissen, die uns bei der zukünftigen Entwicklungs- & Verbesserungsarbeit am Spion weiterhelfen sollen. Unsere Nutzer nahmen das Angebt dankend an (ja, wirklich dankend, viele Nutzer bedankten sich hinterher sogar per E-Mail für die Möglichkeit der aktiven Beteiligung) und beantworteten fleißig unsere Fragen. Interessant war für uns vor allem eines: Wer nutzt den Spion, wie nutzt er ihn und warum. Ausgangspunkt war eine bei spiegel.de veröffentlichte Studie, welche von einigen Dingen berichtete, die wir so gar nicht glauben konnten.

So will der Autor der Umfrage herausgefunden haben, dass ‚Communities‘ nahezu ausschließlich dazu dienen, Freunde aus dem echten Leben zu treffen und mit ihnen zu kommunizieren. Eine Frage an unsere Nutzer lautete also: ‚Hast du beim Spion schon völlig neue Personen kennengelernt?‘ Die Antwort war mehr als eindeutig: 92% der Spion-Nutzer beantworteten diese Frage mit ‚JA‘. Der Spion grenzt sich also konzeptionell stark von den bisher in der Öffentlichkeit wahrgenommen Konzepten von ‚Community‘ ab. Das muss im Umkehrschluss aber nicht bedeuten, dass der Spion nicht auch ‚klassisch‘ genutzt wird: 73% der Nutzer gaben an, dass sie den Spion zur Kommunikation mit Freunden aus dem echten Leben nutzen. Aber eben nicht nur, wie die obige Zahl zeigt…

Kommentar schreiben »

die große Spion-Umfrage

Gestern vormittag haben wir eine Umfrage über die Nutzungsgewohnheiten unserer User gestartet – bisher haben knapp 2.000 Personen den Bogen komplett ausgefüllt. Damit wird die Umfrage so langsam repräsentativ und die Ergebnisse stellen uns eine solide Grundlage für die zukünftige Verbesserung unserer Seiten. Es sind einige wirklich unerwartete Ergebnisse zutage getreten, die uns wirklich sehr überraschen – wir nehmen dies aber definitiv zum Anlass, unsere Produkte noch stärker auf die Wünsche unserer Nutzer auszurichten. Es nützt schließlich niemandem, wenn wir an den Wünschen unserer Nutzerschaft vorbeientwickeln.

Kommentar schreiben »