Referenz: Volvo Autohaus Hopfmann

Volvo gilt als einer der innovativsten Autohersteller auf dem Planeten. Der Anschnallgurt, Seitenaufprallschutz und andere Erfindungen gehen auf das Konto der Schweden. So zeitgemäß wie die Fahrzeuge ist auch die Werbestrategie: Das Volvo-Autohaus Hopfmann aus Bargeshagen bei Rostock spricht seine potentiellen Neukunden direkt im Internet an – auf MV-Spion.de. Hierzu wird ein Wallpaper mit animiertem Teil plus Videointegration direkt in der Zielgruppe der potentiellen Autokäufer geschaltet. So sieht das dann aus:

Bildschirmfoto 2013-10-22 um 22.50.10

Als Reminder wird auf die großflächige Newsletter-Integration gesetzt:

Bildschirmfoto 2013-10-17 um 11.44.27

Kommentar schreiben »

Wie lokale Werbung auf MV-Spion.de funktioniert

MV-Spion.de, das größte soziale Netzwerk Nordostdeutschlands, ist für seine Nutzer komplett kostenfrei und finanziert sich über Werbeeinblendungen. Coca Cola, die Telekom und VW schalten bei uns Werbung, um auf ihre Produkte aufmerksam zu machen und die Verkäufe anzukurbeln. Doch wie kann ein lokaler Unternehmer MV-Spion nutzen, um sein Geschäft zu verstärken? Das zeigen wir hier an einem kleinen Beispiel:

Der Kunde: Mumpitz Indoor Spielpark Wismar

Das Produkt: Ü-18 Toben im Mumpitz

Die Kampagne: Ein Wallpaper, geschaltet ausschließlich in der potentiellen Zielgruppe

Die Kriterien: Nutzer im Alter von 18 – 35 Jahren, aus Wismar + Umkreis

Die Werbung wird also ausschließlich bei Nutzern angezeigt, die den Kundenkriterien entsprechen. Warum sollte man als Werbetreibender auch Geld für Werbung in Zielgruppen bezahlen, die einen nicht interessieren?

Und so sieht es dann aus:

Kommentar schreiben »