Sex ist wichtiger als Fußball – zumindest für Männer

Fußballgroßereignisse wie die EURO 2008 gelten gemeinhin als Zeit sexueller Abstinenz. An den Männern jedoch liegt das nicht, denn die setzen offenbar andere Prioritäten als bislang angenommen. Eine Umfrage unter 828 männlichen Usern der Onlinecommunity mein-spion.eu hat ergeben, dass fast zwei Drittel (62,2%) von ihnen eher die Gelegenheit zur Zweisamkeit nutzen würden – und zwar „immer, wenn sie sich bietet“.
Knapp 19% der Befragten reagierten diplomatisch: Sie wollten ihre Entscheidung von der jeweiligen Situation abhängig machen. Nur 13% konnten sich dagegen der Aussage anschließen, das Spielfeld sei „spannender als jedes Bett“.
Damit zeigten sich die männlichen User deutlich unabhängiger von direkten medialen Einflüssen als die Frauen. Insgesamt 689 weibliche Community-Mitglieder hatten im Gegenzug die Frage beantwortet, ob für sie die Lieblingssendung im Fernsehen wichtiger sei als Sex.
Zwar antworteten immerhin gut 40% mit einem deutlichen „Nein“, noch mehr jedoch (knapp 42%) waren unentschlossen und wollten es von der konkreten Situation abhängig machen. Gleichzeitig war aber auch die Gruppe derer kleiner, die das Fernsehen kategorisch dem Liebesspiel mit dem Partner vorzogen. Nur 10,5% der Frauen gaben an, ihr Partner sei während der Lieblingsserie „abgemeldet“.

Die kompletten Umfrageergebnisse können unter den folgenden Links eingesehen werden:
http://www.mv-spion.de/community/umfrage104,0.html
(Männer)
http://www.mv-spion.de/community/umfrage103,0.html
(Frauen)

Kommentar schreiben »

die große Spion-Umfrage. Auswertung Teil 1

In der vor kurzem unter unseren Nutzern gestarteten Umfrage wollten wir viele Dinge wissen, die uns bei der zukünftigen Entwicklungs- & Verbesserungsarbeit am Spion weiterhelfen sollen. Unsere Nutzer nahmen das Angebt dankend an (ja, wirklich dankend, viele Nutzer bedankten sich hinterher sogar per E-Mail für die Möglichkeit der aktiven Beteiligung) und beantworteten fleißig unsere Fragen. Interessant war für uns vor allem eines: Wer nutzt den Spion, wie nutzt er ihn und warum. Ausgangspunkt war eine bei spiegel.de veröffentlichte Studie, welche von einigen Dingen berichtete, die wir so gar nicht glauben konnten.

So will der Autor der Umfrage herausgefunden haben, dass ‚Communities‘ nahezu ausschließlich dazu dienen, Freunde aus dem echten Leben zu treffen und mit ihnen zu kommunizieren. Eine Frage an unsere Nutzer lautete also: ‚Hast du beim Spion schon völlig neue Personen kennengelernt?‘ Die Antwort war mehr als eindeutig: 92% der Spion-Nutzer beantworteten diese Frage mit ‚JA‘. Der Spion grenzt sich also konzeptionell stark von den bisher in der Öffentlichkeit wahrgenommen Konzepten von ‚Community‘ ab. Das muss im Umkehrschluss aber nicht bedeuten, dass der Spion nicht auch ‚klassisch‘ genutzt wird: 73% der Nutzer gaben an, dass sie den Spion zur Kommunikation mit Freunden aus dem echten Leben nutzen. Aber eben nicht nur, wie die obige Zahl zeigt…

Kommentar schreiben »

die große Spion-Umfrage

Gestern vormittag haben wir eine Umfrage über die Nutzungsgewohnheiten unserer User gestartet – bisher haben knapp 2.000 Personen den Bogen komplett ausgefüllt. Damit wird die Umfrage so langsam repräsentativ und die Ergebnisse stellen uns eine solide Grundlage für die zukünftige Verbesserung unserer Seiten. Es sind einige wirklich unerwartete Ergebnisse zutage getreten, die uns wirklich sehr überraschen – wir nehmen dies aber definitiv zum Anlass, unsere Produkte noch stärker auf die Wünsche unserer Nutzer auszurichten. Es nützt schließlich niemandem, wenn wir an den Wünschen unserer Nutzerschaft vorbeientwickeln.

Kommentar schreiben »