Neuer Passwortschutz für unsere sozialen Netzwerke

Sichere Passwörter in unseren Sozialen Netzwerken

Unsere sozialen Netzwerke (u.a. mv-spion.de, emmets.net und familie-in-mv.de) sind von nun an noch sicherer. Die Verschlüsselung, mit welcher die Passwörter in unserem System hinterlegt werden, wurde aufwändig erweitert. Dies führt dazu, dass das Entschlüsseln der Daten, sofern sie in falsche Hände geraten (was wir allerdings durch regelmäßige Wartung der Systeme zu verhindern wissen), um mehrere hundert Mal länger dauern würde, als zuvor. Durch diese Maßnahme wäre das Entschlüsseln für den „Datendieb“ wirtschaftlich unrentabel, da dieser vermutlich sogar Jahre brauchen würde, um diesen Vorgang abzuschließen.
Generell gilt allerdings weiterhin, dass Nutzer in sozialen Netzwerken sichere Passwörter verwenden sollten. Keine leicht zu erratenden Namen- oder Zahlenkombinationen. Ein sicheres Passwort besteht immer aus mindestens einer Zahl, mindestens einem Sonderzeichen und sollte mindestens sechs Zeichen enthalten. Zusätzlich ist es sinnvoll, für verschiedene Webseiten unterschiedliche Passwörter zu verwenden. Wenn man diese Hinweise beachtet, steht einem sicheren „sozialen Netzwerken“ nichts im Wege.

Kommentar schreiben »

Datenschutz beim Spion

Heute waren wir anlässlich den europäischen Datenschutztages eingeladen, zusammen mit weiteren hochkarätigen Rednern zum Thema Datenschutz im Web 2.0 zu referieren (Ankündigung). Details zum Abend kommen später noch nach, hier erst einmal die Folien, die wir an die Wand geworfen und kommentiert haben. Viel Spaß damit:

Ein Kommentar »

Datenschutz – beim Spion immer oberste Priorität

Bei allem Netzexhibitinismus, den wir alle so betreiben – ja, ich schließe auch uns Spione da nicht aus, wir lieben und leben diesen Style… –  Datenschutz ist wichtig. Gerade WEIL wir viele Daten über uns preisgeben und eben genau festlegen wollen, wer welche Daten sehen kann und wer eben nicht.

Umso mehr freut es uns daher, dass wir als größte Community des Nordostens eingeladen wurden, zum internationalen Datenschutztag zusammen mit dem Landesdatenschutzbeauftragten Dr. Neumann und Rechtsanwältin Gesa Stückmann zum Thema Datenschutz zu referieren. Das Thema der Tagung:

Finde ich dich bei ‚Studi-Face-Spion‘?! Mit Sicherheit!

Frau Stückmann wird den Punkt ‚Mobbing im Web 2.0‘ genauer beleuchten, ein Gebiet, welches sie seit Jahren engagiert bearbeitet. Herr Dr. Neumann wird das Thema ‚Datenschutz im Internet‘ im Allgemeinen beleuchten und ich werde meinen Teil mit Fallbeispielen aus dem Livebetrieb einer sehr großen Community bebildern und zeigen, wie man seine Privatsphäre möglichst gut schützt und trotzdem gleichzeitig Spaß im Netz hat. Für Kurzweile ist also garantiert gesorgt. Wann? 28. Januar. Wo? Peter-Weiß-Haus in Rostock, Doberaner Straße 21. Die Veranstalter und Referenten freuen sich natürlich über viele Zuhörer 😉

Bildschirmfoto 2010-01-14 um 19.26.56

2 Kommentare »